Fotoexpedition durch das isländische Hochland 07-2021
11. – 20. Juli 2021
Freie Plätze: 5 / 5

Fotoexpedition durch das isländische Hochland Wüste. Vulkane. Gletscher.

Eine der wohl extremsten Fotoreisen direkt ins Landesinnere. Wir ziehen los, die einsamsten und wunderschönsten Gegenden Islands zu erkunden. Per Jeep und Zelt unter der Mitternachtssonne, entdecken wir die schwer zugänglichen Schätze des isländischen Hochlands.

Beschreibung

Eine Expedition quer durch sich ständig wandelnde Landschaften, vorbei an Vulkankratern, beeindruckenden Wasserfällen und Schluchten, Lavafeldern und geothermal aktiven Gebieten.

Das isländische Hochland, die größte Wüste Europas, ist stark von Vulkanen, Gletschern und den extremen Wintern geprägt. So ist es nur von Juni/Juli bis September überhaupt zugänglich, die "Straßen" haben die Definition oftmals nicht verdient. Flussquerungen gehören zum Alltag.

Das macht es zu einem einsamen, aber auch extrem spannenden und abwechslungsreichen Teil der Vulkaninsel. In Landstrichen, die man auf anderen Planeten vermuten könnte, werden wir bei 24 Stunden Tageslicht unter der Mitternachtssonne auf einzigartige Fotomotive stoßen.

In einem Workshop vor der Reise werden die Grundlagen vermittelt, die wir dann innerhalb dieser Woche vertiefen wollen.

Eine kleine Gruppe und die persönliche Betreuung durch einen erfahrenen Fotografen garantieren, dass wir ganz individuell auf euch eingehen können, ob Anfänger oder Fortgeschrittener und jeder hier eine Menge für sich mitnehmen wird.

Ablauf

Am Anreisetag treffen wir uns gemeinsam am Flughafen Keflavik (KEF).

Island ist ein raues Land, das einer guten Vorbereitung bedarf und immer wieder neue Überraschungen bereithalten kann. Da wir den größten Teil der Zeit fernab der Zivilisation im Hochland verbringen, werden wir uns zuerst mit Vorräten für einige Tage eindecken. Unsere Route kann stark von den Wetterbedingungen beeinflusst werden. Flusstiefen gilt es zu berücksichtigen, auch heftigen Stürmen können wir begegnen. Die Route und Reihenfolge werden wir daher relativ kurzfristig nach den aktuellen Vorhersagen festlegen und gegebenenfalls anpassen.

Unterwegs mit Jeeps und Zelten, sind wir sehr flexibel. So ist es ein leichtes den Sonnenaufgang bzw. -untergang an traumhaften Orten zu erleben und alles jederzeit dabei zu haben. Die Zeit der Mitternachtssonne taucht die Landschaft über Stunden in schönstes Licht. Ohne "Nacht" bzw. Dunkelheit, sind wir auch in der Gestaltung unserer "Tage" recht frei.

Geplant sind in jedem Fall Landmannalaugar mit Eldgjá und Umgebung, sowie die Gegenden um Kerlingarfjöll und Hveravellir. Abhängig von den Bedingungen noch viele weitere bekanntere, aber auch unbekanntere Gegenden des isländischen Hochlands.

Jeweils zum besten Licht werden wir unter Berücksichtigung des Wetters an einzigartigen Fotospots fotografieren. Der Rest des Tages ist je nach Tagesplan dem Reisen, kleineren Wanderungen, dem Austausch und natürlich auch etwas Erholung in heißen Quellen in freier Natur und Bädern gewidmet.

Achtung - Abenteuer- und Campingfeeling, wenig Schlaf und Natur pur!

Leistungen

Gerne stellen wir auch eine Packliste zur Verfügung und beraten in Sachen Equipment und allen auftretenden Fragen.

    Inklusive

    • Vorbereitungskurs Grundlagen & Kennenlernen vor der Reise
    • Betreuung und Reiseführung durch erfahrenen Fotografen
    • Bildbesprechungen und Workshops
    • Transport vor Ort

    Nicht inklusive

    • Hin- und Rückreise Flughafen KEF, Island
    • Campingausrüstung (Zelt, Schlafsack, Matte, Kocher)
    • Verpflegung, Getränke, persönliche Ausgaben
    • Versicherungen (Reiserücktritts-, Kranken-, Gepäck-/Equipmentversicherung...)

    Preis: 3750 EUR

    Änderungen vorbehalten

    Unverbindliche Kontaktanfrage

    Diesen Workshop buchen